Das Reh springt hoch, das Reh springt weit

Das Reh springt hoch,
das Reh springt weit –
warum auch nicht,
es hat ja Zeit.

Um es an dieser Stelle einmal ganz klar zu machen: Ich bin kein Reh, und ich habe auch keine Zeit zum Springen. Gar keine. Null. Nada. Schließlich muss ich mich um Stuti kümmern. Und um das Schimmelfräulein.

Meine Ex-Freundin Else hat ja leider nur noch Augen für das durchtrainierte doofe Sportpferd. Aber ich bin ganz zuversichtlich, dass ich das Schimmelfräulein, das momentan länger frei hat, weil ihm sein Sattel nicht passt, durch geschicktes Imponiergehabe von meiner schaurigen Frisur ablenken kann 😉 Es wohnt auf der Wiese nebenan und ist momentan noch etwas zurückhaltend. Aber wenn sie mich erstmal näher kennenlernt… 😉

Ihr seht also: Ich bin ausgelastet. Da kann die Frau noch so sehr locken und von Springgymnastik und Spaß erzählen. Für mich hört sich das eher so an, als hätte sie dezente Wahrnehmungsstörungen. Ich meine, wer galoppiert denn stundenlang durch den Sand und schleppt sie über die Hindernisse – sie oder ich? Und haut sich die Beine an, weil die halt so schwer sind und man sie deshalb hängen lässt? Genau: euer armer Lieblings-Pfridolin.

Zudem erschließt sich mir die Sinnhaftigkeit des Ganzen nicht. Wenn man von A nach B will, springt man halt in Gottes Namen über das Hindernis dazwischen (falls man nicht daran vorbei oder drunter durch kommt 😉 ). Aber aus Jux und Dollerei 25.000 Kringel und Schnörkel reiten, damit man möglichst oft springen MUSS, auf so eine Idee kann auch nur die Frau kommen, oder?

Nicht mit mir, habe ich ihr erklärt. Ich bin a) Freizeitpferd und b) kein Reh. Wir können gern öfter mal ausreiten (da wurde sie wieder ganz blass) oder ein bisschen Dressur gehen, aber dieser unkoordinierten Hüpferei verweigere ich mich. Ob das mein letztes Wort wäre, fragte sie. Und spricht jetzt wieder davon, mich auf der Landstraße an der Leitplanke anzubinden, mit einem Schild um den Hals.

Ich weiß aber nicht, was darauf stehen soll. Muss ich mir Sorgen machen? 😉

Advertisements

6 Gedanken zu „Das Reh springt hoch, das Reh springt weit

  1. Bernd

    Auf die Idee kann wirklich nur eine Frau kommen 😛
    Naja ich kann Rehe nicht mehr ausstehen, seitdem eins davon unser Auto auf dem gewissen hat und fröhlich weiter gehüpft ist -.-
    Die Bambi VHS habe ich dann auch gleich entsorgt…
    Grüße Bernd

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. pfridolinpferd Autor

      Hallo Bernd,

      ja, nicht? 😉 Obwohl ich ja eigentlich nichts gegen Rehe habe. Wegen mir könnte die Frau auf Bambi persönlich reiten, ich wäre nicht eifersüchtig. Soll mich halt nur mit der Rumspringerei in Ruhe lassen 😉

      LG
      Pfridolin Pferd

      Gefällt mir

      Antwort
  2. Christiane

    Springen? Über Hindernisse? Au weia. Ich würde ebenfalls das Gelände bevorzugen. Möglichst flott. Aber da ich selbst auch Rücken habe und Hüfte und was weiß ich sonst noch, kommen wir nicht zusammen. Sonst würde ich dich ja abholen wenn die Frau dich mit einem Schild um den Hals irgendwo abstellt. Rehe springe übrigens so viel weil sie so klein sind. Sie müssen sich ja einen Überblick verschaffen, wo sie hinlaufen. Pferde haben das nicht nötig da die Seheinrichtung viel höher angesiedelt ist. (Es sei denn, Pferd ist ein Shettlandpony).
    LG Christiane

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. pfridolinpferd Autor

      …..aber glaubst du nicht, es ist ein Zeichen, dass wir füreinander bestimmt sind, wenn wir soviele Gemeinsamkeiten haben? 😉 Ich sag der Frau erst mal, dass es einen Zusammenhang zwischen Springen und doofen Augen gibt. Bin gespannt, wie sie darauf reagiert 😉

      Dein
      Pfridolin Pferd

      Gefällt mir

      Antwort
  3. kleinerponystern

    Also ich bin ein shetland Pony und springe trotzdem nicht!! Brauch ich auch nicht! Stehe in der Rangordnung weit oben und lass die anderen für mich gucken…

    Bei meiner Mama ist das übrigens genau anders rum wie bei deiner Frau… sie findet springen total doof aber geht sehr gern ins Gelände! ( wobei das nicht immer so war… Gelände fand sie früher auch doof, aber ich hab ihr dann gezeigt wie schön das ist und habe sie überzeugt!!)
    Soll ich mal vorbei kommen und deine Frau auch überzeugen?( wobei hoffentlich ist sie nicht so groß:D Habe meiner Mama extra mit 13 verboten zu wachsen und sie gehorcht wunderbar!!)

    oh und wenn sie dich irgendwo an bindet, sag bescheid, ich komm dann mit meinem sulky und hol dich ab;)

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. pfridolinpferd Autor

      Hallo kleiner Ponystern,

      vielen Dank für dein Angebot 🙂 Leider ist die Frau zu groß und zu dick für dich. Aber wenn sie öfter an Stutis Beruhigungskräutern nascht, krieg ich das mit dem ausreiten hoffentlich auch so hin. Tja, und mit dem Springen? Vielleicht zeig ich ihr mal, dass man auch außen rum laufen kann und nicht unbedingt drüber springen muss. Bestimmt weiß sie das gar nicht 🙂

      LG
      Dein Pfridolin Pferd

      Gefällt mir

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s