Die Seele baumeln lassen

Gestern wurde ich geimpft und habe deshalb heute und morgen frei. Die Frau sagte, es wäre eine Impfung gegen meine Rosa-Allergie gewesen und sie könnte deshalb jetzt alles für mich in Pink kaufen. Ich glaube aber, sie hat mich angelogen. Faxe hat gesagt Das weiß doch jeder, dass man gegen eine Allergie nicht geimpft wird kann, sondern desensibilisiert werden muss. Und damit gibt sie sich bekanntlich große Mühe.

Im Moment hab ich aber frei und kann die Seele baumeln lassen, und die Frau darf auch mitmachen. Diese ganze Reiterei wird ohnehin überschätzt. Die Frau gibt sich immer so doll Mühe, das kann doch keinen Spaß machen, oder? Einfach mal entspannen und den ganzen Druck rausnehmen, dann kriegt man auch keine hektischen Pickel, finde ich. Natürlich ganz uneigennützig. Ihr kennt mich ja 😉

Es gibt viele Dinge, die wir zusammen tun können und die Spass machen. Was ihr bestimmt sehr gut tun würde, ist Zirzensik. Sie müsste mich nicht erst aufwendig satteln, sondern braucht nur einen großen Beutel mit Leckerli. Bei Zirzensik ist es nämlich so, dass man niemanden schleppen muss und Leckerchen kriegt qualifiziert bespaßt wird. Für so Sachen wie Vorderbein heben oder Kopfschütteln. Oder Handtuch aufheben oder was einem sonst so einfällt. Auch toll: Spazierengehen – ich sage nur Gras to go! Irgendwann muss doch auch der Frau auffallen, dass das eine total chillige Sache sein kann. Mit der richtigen, tiefenentspannten Begleitung findet man auch in aller Seelenruhe zum Stall zurück.

Und dann meinetwegen Doppellonge, um meinen attraktiven, muskulösen Body zu trainieren. Da kann die Frau auch wunderbar und unverkrampft die Sache mit der Anlehnung vom Boden aus üben. Wenn sie sich nicht grade in der Longe verwickelt.

Was wir auch gut und entspannt zu zweit können: Massieren (das tut die Frau) und Massiertwerden (das ist mein Job). Leider meint Faxe, man soll das nicht direkt nach einer Impfung machen. Aber so in ein, zwei Wochen könnte ich mir das ganz prima vorstellen. Die Frau hat nämlich fleißig an nichtsahnenden Opfern geübt und weiß inzwischen tatsächlich, wie das geht. Wenn sie so an mir rumknetet, schnauft sie auch nicht so hektisch wie sonst. Es scheint also auch gut für sie zu sein. Und wenn sie mit den Fingernägeln an meinem Widerrist rumkrabbelt, ist das fast so gut wie mit den Zähnen beknabbert zu werden. Nur schade, dass sie danach immer so schmutzig ist. Da mag man sich gar nicht das Maul an ihr abputzen 😉

Advertisements

7 Gedanken zu „Die Seele baumeln lassen

  1. Pferdeflüsterei (@Fluesterei)

    Ach Pfridolin, Du hast so Recht! Ich finde Seele baumeln lassen ist fast so toll wie Massiert werden. Vielleicht könntest Du ja auch eine Massagetechnik lernen, um der Frau ab und an die Schultern zu massieren? Nase schubbern oder so… Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Vergnügen beim Seele baumeln lassen. Alles Liebe und auch liebe Grüße an die Frau (frag sie mal bei wem sie diese spezielle Massagetechnik gelernt hat oder ob sie Tipps hat, damit ich schon mal für mein Stübchen üben kann. Das wäre sehr nett von Dir. ), Petra

    P.s.: Ich habe meinem Reitschulpferd von Deiner Rosa-Allergie erzählt und soll Dir ausrichten, dass es seine Rosa-Allergie durch Desensibilisierung verloren hat. Echt jetzt, wirklich! Das hat es gesagt. Ging ganz schnell..

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. pfridolinpferd Autor

      Du wirst lachen, so eine Massagetechnik gibt es wirklich. 🙂 Ich nenne sie „Ich kratz mir den Kopf an deinem Rücken und sau dich dabei ein“. Nimmt lästigen Juckreiz und Schnodder (bei mir) und wirkt durchblutungsfördernd (bei ihr).
      Ansonsten kann ich dir mitteilen, dass das Buch „Biomechanik und Physiotherapie für Pferde“ heißt und von Helle Katrine Kleven ist. Ich musste es ja gemeinsam mit ihr lesen.
      Ach ja, und dein Reitschulpferd ist wahrscheinlich farbenblind 😉

      Gefällt mir

      Antwort
      1. Pferdeflüsterei (@Fluesterei)

        Ach DIE Massagetechnik kenne ich, von der hat mir das Reitschulpferd auch schon erzählt. Die ist nur so Schnodderintensiv und jetzt musste ich mir eine weitere Rosafarbene Fleecejacke kaufen. Deswegen bin ich mir auch absolut sicher, dass das Reitschulpferd nicht Farbenblind ist, es hat mich an der Jackenfarbe wiedererkannt und sofort los gelegt mit der Massage 😉 (ist übrigens auch ein Kerl). Danke für das Buch, das werde ich mir gleich mal bestellen und dann auf meiner Webseite berichten, ob es neben der Schnoddertechnik noch weitere tolle Massagetechniken gibt. Alles Liebe, Petra

        Gefällt 1 Person

      2. pfridolinpferd Autor

        Viel Spaß beim Lesen und Üben! Ich musste mich allerdings erstmal dran gewöhnen. Zum einen ist die Frau eher grobmotorisch veranlagt, zum anderen war ich zu der Zeit ein wenig verspannt. Möglicherweise durch die grobmotorische Massage, aber die Frau streitet das beharrlich ab. Mittlerweile ist es aber super.
        Will sagen: Bis dein Stütchen da ist, kannst du das 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s